Ausbaustufe II

Die Ausbaustufe II ist typischerweise für B20 Motoren gedacht die in Rallys oder in Bergrennen eingesetzt werden.

Neben der Modifikation der Ausbaustufe I werden noch folgende Modifikationen hinzukommen:

  • Ein überarbeiteter Zylinderkopf mit grösseren Ventilen und überarbeiteten Ein- und Auslasskanälen
  • 278-292-Grad Nockenwellen
  • Doppelte Ventilfedern

Motoren der Ausbaustufe II können mit SU- oder 45er-Webervergasern mit entsprechend angepasster Ansaugbrücke und Luftfiltern gefahren werden.